gesund? krank? keins von beiden?

geh alles wie vorher. hin und her. mal ja, mal nein. mal wenig, mal viel. zZt eher viel. dem leben gewicht geben"... aber ist das gesund?

 zuviel glesen was dagegen spricht. werde gesund und ausgewogen weitermachen. mehr als damals. weniger als zZt. gestern und heut' lief's gut.

gleich noch ein bisschen "ruhm" von Kehlmann. dann morgen die PhyChi-arbeit versauen. nicht gelernt.

egal. ich werd' es trotzdem studieren. bin gut. wenn nicht sogar sehr gut. sogar ohne lernen. auch wenn es themen sind, die ich nur teilweise mag. oder kann? egal.

das lässt mich alles nicht los. will vegan sein. aber auch nicht. will dünn sein. habe angst vor der MS. will gesund sein. bin ich es vlt gerade deshalb nicht. gerade, weil ich so viel nachdenke? oder bin ich es gerade deshalb. mehr als die anderen zumindest... ich vergifte meinen körper sehr viel seltener. als die meisten. meistens.

mineralstoffmangel führt zu gelüsten und süchten. vlt geht's mir deshlab besser mit hepar?

zürich wird toll. mal sehen, ob ich eine antwort bekomme. ob der philosophieprofessor dafür zeit findet? mal seh'n.

 

heut' waren wir zum goûter bei den nachbarn. galette de rois. bi reine geworden. drittes mal dieses jahr. jedes mal. beim ersten mal wollt' clea ihre galette nicht. sie hatte die fève. sie hat mir die galette gegeben. ich hatte folglich zwei. und eine fève. yay

die kleinen sind immernoch toll. <3 . die mädchen sind seit letztem dienstag groß. 5 jahre immerhin schon. dafür muss man sie bewundern. ist doch klar.

als wir ankamen, waren sie 2 1/2. jetzt sind sie doppelt so alt. unglaublich. die zeit vergeht schneller als man denkt. 

bin ich morgen vlt schon tot. zeit vergeht schnell. vlt bin ich morge schon 80 und großmutter. stricke. backe plätzchen. und vergesse die politik. die politik, die mich immernoch fasziniert. hört man auf, sich nach dem sinn zu fragen? dem sinn von allem? von nichts? mit 80 hat man andere sorgen... hat man?

mam hat heute gezaubert. bzw ein buch rausgekrmt mit zaubertricks. das seil, das halbiert wird. dann verknotet. dann heil. kennt jeder. keiner kann's. mam und ich können's jetzt.

wie lang mam und pa noch zusammenbleiben? wie lang wir noch zusammenbleiben? kürzlich hieß es: "es geht so nicht weiter. entweder sie oder ich geht." jetzt alles wieder gut...

noch eineinhalb jahre und ich bin weg. für immer? erstmal.

 

schule stresst. bzw sollte stressen. arbeiten ohne gammeln und trödeln? nein. tu ich trotzdem nicht. stress? ja. wegen meiner strukturlosigkeit. organisatorisches talent. haha. nur für andere leute. nicht für mich. für andere organisier ich alles. ohne probleme. für mich? chaos.

perfektionismus gepaart mit chaos... das kann nur schief gehen. oder großes vollbringen. muss mich selbstüberwinden. wer sich selbstüberwindet hat, überwindet alles.

 

zum schluss zwei zitate:

"Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" - rosa luxemburg

"ich war. ich bin. ich werde sein." - vermutlich auch rosa luxemburg

1.2.09 21:53


Werbung


warum?

warum muss es immer wieder sein? warum können sie nicht endlich mal wirklich miteinander reden? ist es so schwer?

die lehrer haben ihm gesagt, ich bin so ein fröhlicher mensch. er hätte weinen können. wie oft sieht er mich lachen? selten. glaubt er wirklich, dass es nur gespielt ist in der schule? ist es nicht. zu hause wäre es gespielt. HIER bin ich traurig. warum? warum nur müssen sie immer und immer wieder das gleiche tun? mir, mein lebe versauen. warum?

ob er heut zurück kommt? er meint nicht. ich geh ins theater. mam alleine zu hause lassen? ich kann nicht. beides nicht. weder zum theater, noch mam allein lassen. ich kann nicht t absagen, aber mam?

ICH HASSE EUCH! warum muss ich so an euch hängen? was tut ihr mir gutes? nichts. weniger als nichts. und doch so vieles.

warum das alles?

ironie des schicksals. höre amy mcdonald. als pa raus ging fing "this is the life" an...

"where you gonna go? where you gonna go? where you gonna sleep tonight?"

8.2.09 15:46


warum?

warum muss es immer wieder sein? warum können sie nicht endlich mal wirklich miteinander reden? ist es so schwer?

die lehrer haben ihm gesagt, ich bin so ein fröhlicher mensch. er hätte weinen können. wie oft sieht er mich lachen? selten. glaubt er wirklich, dass es nur gespielt ist in der schule? ist es nicht. zu hause wäre es gespielt. HIER bin ich traurig. warum? warum nur müssen sie immer und immer wieder das gleiche tun? mir, mein lebe versauen. warum?

ob er heut zurück kommt? er meint nicht. ich geh ins theater. mam alleine zu hause lassen? ich kann nicht. beides nicht. weder zum theater, noch mam allein lassen. ich kann nicht t absagen, aber mam?

ICH HASSE EUCH! warum muss ich so an euch hängen? was tut ihr mir gutes? nichts. weniger als nichts. und doch so vieles.

warum das alles?

ironie des schicksals. höre amy mcdonald. als pa raus ging fing "this is the life" an...

"where you gonna go? where you gonna go? where you gonna sleep tonight?"

8.2.09 15:46


a wish for something more

jetzt läuft das.

"but let's not pretend, how I wish for something, wish for something more"

 my daily soap. nur leider ist sie wahr. tag für tag.

8.2.09 15:49


wo ein wille, da ein weg.

mir reichts. hiermit erklaere ich meiner traegheit und fettheit den krieg. ab jetzt wird notiert, was wann gegessen wurde, wenn moeglich mit wieso (falls iwie viel oder seltsam)

gestern, sonntag (15.2) war nicht gut. fr und sa wren, nach teil-fresstagen, totale fresstage. sprich: fr nach gutem fruehstueck und suessigkeiten SCHON AM MORGEN ein totler fa am nachmittag. ueber 3000 allein dafuer. zum glueck, oder leider, bin ich mein weihnachtsgeschenk im sueden von paris abholen gefahren. eine stunde hinfahrt. eine zurueck. keine chance zu kotzen. nja, gestern dann doch. leider nur teilweise. die nchbarn waren da, und ich habe nach einem normalen stueck kuchen (normal fuer mam ist eig schon gross fuer den rest der menscheheit) noch tausend und ein in oel frittiertes hefeteilchen in zuckermantel. mir war schlecht am ende. und das alles, obwohl ich gute laune und keinen wirklich drang verspuert hab. iwie kommt der kotzdrang nach ca einer woche immer wieder sehr stark. anfangs alle 5-6 tage, jetzt erst nach 7-8 tagen. kA ob ich kaempfen will. bin fett. heut morgen 48 und langsam kann ich nicht mehr sagen verstopfung. also ,uss was getan werden. haett schon laengst die notbremse ziehen muessen. klar, bmi 16 mit 36 kg ist ungesund, aber 40 (bmi 17,8) ist ok,... bzw damit sah ich gut aus,...

eigentlich halt ich nichts von den ES-armbaendern, aber ich werd mir ein schoenes rotes kaufen, sobald ich 44 wieder erreiche, und wenn ich 38-40 erreicht haben sollte; laesst sich nochmal ueber ein pircing reden. man muss sich ja mal belohnen^^

werd also eine neue Rubrik aufmachen. mein kleines ET. mein kleiner ausserirdischer, der in meinem kopf haust und will, dass ich endlich normal werde. ih waer doch auch mit 44 zufrieden, bmi 20, nur nich mit einem so fetten bauch und hosen, die kneifen, und so dicken oberarmen. ich bin klein und zierlich. und ich will es auch sein.

ich seh mich zZt manchmal als vollweib (positiv). brueste, braunes, gesundes haar, schoene tiefgruendige augen (wenngleich muede und ausgelaugt); gebildet und intelligent,... vor allem, wenn ich mich vorlehn, mi leuten red, keck mit den augen lache und nebenher intelligenz zeige und einblicke gewaehre, fuehl ich mich feminin. aber nur in kleidung. und nur taille aufwaerts. der rest: fett. nackt: eklig. ich will das nicht mehr.

ich will endlich die kleine rothaarige fee sein, die lacht, intelligent und frech ist, mutig, selbstbewusst, stark trotz ihrem zielichen auftreten und ohne diese muedigkeit.

schon seltsam, dass man beim abnehmen wacher ist und besser arbeiteen kann. zumindest bei der so hochgelobten nur verminderten kalorienzufuhr, genuegend gesunden fetten und genug eiweiss und langen kohlehydrahten.

old life, i'll be back. nur diesmal ohne das ausrutschen, den fas, der uebertriebenen abnahme.

ih will nur die kontrolle zurueck.

16.2.09 11:21


Gratis bloggen bei
myblog.de